Meier's Löwen Berken
CH-3376 Berken
Tel. 062 963 17 44
Fax 062 963 02 84
Mo und Di geschlossen
info@loewenberken.ch





Die Gastgeber

Die Räumlichkeiten

Die Küche

Der Keller

Die Umgebung














Home
Aktuell
Öffnungszeiten
Anfahrtsweg
Stellen & Lernende
Medien
Impressionen
Kontakt





Danke viu mau
und e "Hilferuef"

 

>> Mehr Infos

Freie Lehrstellen
Koch u Restaurantfachfrau/Mann
 

>> Mehr Infos

DAS si no richtigi
Oberaargouer

>> Mehr Infos







Danke viu,viu mau

für Öichi zahlriiche liebe u gschätzte Bsüech, liebi Gescht,
mit dene Ihr üs i de letschte paar Wuche erfröit heit.
Es tuet wahnsinnig guet, wieder für Öich do z’si und Öich z’Gascht z’ha.
Mir luege vorwärts u gäh aues, damit mir Öich e gueti  Zit bi üs im Löie chöi biete.
Genauso wie früecher. 
Was jetz aber nöi isch, sie die extremen Erwartige u Wünsch,
wo im Momänt bündlet vo de Gescht uf üs aberägne und mängemässig zuenäh.
Het’s mit der Hitz z’tüe , mit Corona-Müedigkeit, mit beidem oder si mir alli z’dünnhütig:
mir wüsse’s nid. Drum sände mir hie jetz e chline

Hilferuef!!!

Löht üs doch bitte üs sälber lo si! Mir si sehr gärn für Öich do........
……aber mit üsem Agebot, üsem Konzept und mit üsere Art vo Gaschtfründschaft.


Es isch üs nid müglich, allne alles rächt z’mache u tüen üs immer schwärer dermit, wie vehemänt me vo üs verlangt,
üs z’verändere oder az’passe und es als Enttüschig und Beaschtandig überebringt,
wemes nid nach ihrne Wünsch umsetzt.

Zum Bischpil si mir de einte z’tüür, den andere aber wieder z’priiswärt(!?)
oder z’wenig kreativ  z’weni modern.Den einte wiederum si mir z’fründlich(!?) u den andere z’ufründlich,
mau hei mir es z’höchs Niveau u mau wieder es z’töifs Niveau.
De suecht me bi üs öppis, wo eigetlich i Etablissements mit rote Fänschterränder ghörti
(Nenei, es si nid d’Manne!) oder me probiert üs z’nouggle (das heisst inelegge uf Bärndütsch),
damit me als Gascht günschtiger fahrt(profitiert).
Me forderet üs diräkt uf, Coronamassnahme z’missachte  (ohni Maske, Häng schüttle u nid so blöd z’tue!) u das mit em Regischtriere schiint für teu Lüt schier es unmöglichs Ding z'si.  


U s’Schlimmschte isch: me erwartet, dass mir das alles schtillschwiigend häre näh u akzeptiere.
Wehre oder rächtfertige mir üs, isch es grad mit eme uf die eigeti Mühli verdräite Bricht im Internet uffindbar.

U wenn haut das vo üs Gebotene nid de Bedürfnis entspricht, de muess me das amene angere Ort go sueche.
Wiu mir chöi u wei üs nid ändere. Mir hei ir momentane Zit gnue angeri Herusforderige z’meischtere.

Drum fröie mir üs über jede Gascht, wo zu üs chunnt u das konsumiert, wo mir mit Härzbluet abiete.

U das si zum Glück sehr sehr vieli. Merci viu, viu mau nomau a dere Schtell!

Mit liebe Grüess

Roland Steiner, Markus Meier u s'ganze Team